Close

DEIN WEG

Jeder trägt sein Päckchen:  Martin Sheen auf dem Jakobsweg

DEIN WEG (THE WAY) | Regie: Emolio Estevez | USA 2010

Er ist das Oberhaupt eines ganzen Schauspieler-Clans: Alle vier Kinder von Martin Sheen sind in seine Fußstapfen getreten – und die Spur, die er seit seiner Reise ins Herz der Finsternis in Apokalypse Now schauspielerisch gelegt hat, ist beeindruckend. Doch in letzter Zeit ist einer seiner Söhne vom Weg abgekommen – Charlie Sheen hat wegen Drogeneskapaden und anderen Ausfälligkeiten seine Hauptrolle in der erfolgreichen TV-Sitcom Two and a Half Men verloren – und so fand Martin Sheen eher als Vater eines Enfant terrible in den Medien Erwähnung als wegen seiner Filme. Jetzt aber tritt ein anderer Sohn zur Ehrenrettung des Clans an: Emilio Estevez. Er hat den Spielfilm Dein Weg geschrieben und inszeniert. Und Vater Martin, der darin die Hauptrolle spielt, kann wirklich stolz sein auf seinen Sohn, denn der Film überzeugt auf der ganzen Linie.

Martin Sheen spielt darin den gesettelten Augenarzt Tom Avery, der sich beim Golfen mit seinen Ärzte-Freunden sogar die paar Schritte bis zum nächsten Abschlag kutschieren lässt. Da erreicht ihn ein Anruf aus Frankreich, sein einziger Sohn Daniel (Emilio Estevez) ist auf dem Jakobsweg gestorben. Die wenigen Minuten vor den Filmtiteln sind effizient genutzt, um die Ausgangssituation etablieren und noch einen Rückblick in das schwierige Vater-Sohn-Verhältnis zu werfen. Dann findet sich Tom auch schon selbst auf dem Jakobsweg. Er entscheidet sich spontan, den Weg zu gehen, für seinen Sohn.

Der Jakobsweg ist ja inzwischen die literarische und filmische Königsmetapher für den Lebensweg. Dein Weg nutzt das dieses Potential auch, ganz ohne plakative Klischees über Selbstfindung und Trauerarbeit breitzutreten. Der sehr berührende Film ist eine ebenso leichtfüßige wie ernsthafte Auseinandersetzung mit den Päckchen, die ein jeder tragen muss. Denn natürlich bleibt Tom nicht lange allein auf dem viel begangenen „Camino“. Andere gesellen sich – mitsamt ihrer Päckchen – dazu und bald ist ein ungleiches Quartett unterwegs durch ein gut ausbalanciertes „Roadmovie“: in der Mehrzahl glaubhafte Charaktere, gute Dialoge, dezente Situationskomik, stimmige Musik, ein herausragender Hauptdarsteller, und das alles in authentischer Umgebung – sehenswert.

Filmdaten:

Titel: Dein Weg
Originaltitel: The Way
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2010
Länge: 123 Min.
Verleih: Koch Media
Kinostart: 21.06.2012
Regie: Emilio Estevez
Drehbuch: Emilio Estevez
Kamera: Juan Miguel Azpiroz
MOntage: Raúl Dávalos
Musik: Tyler Bates
Hauptdarsteller: Martin Sheen, Yorick van Wageningen, Deborah Kara Unger, James Nesbitt, Emilio Estevez, Joaquim De Almeida, Tchéky Karyo

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2020 | gegenschnitt | | WordPress Theme: Annina Free by CrestaProject.